Lebensversicherungsfonds

Lebensversicherungsfonds halten offenbar nicht das, was den Anlegern versprochen wurde.

Lebensversicherungsfonds sind geschlossene Fonds, die bestehende Lebensversicherungsverträge aufkaufen und bis zu ihrem vertraglichen Laufzeitende oder bis zum Eintritt des Versicherungsfalles weiterführen, um dann die Versicherungsleistung zu vereinnahmen. Je nach Fonds wird in deutsche, britische oder US-amerikanische Lebensversicherungen investiert. Einige Fonds sehen zusätzlich auch den Handel mit den Lebensversicherungen vor.

Angepriesen wurden die Fonds häufig damit, dass die guten Renditechancen der Lebensversicherungen von den Versicherungsnehmern oft nicht wahrgenommen, sondern rund 50 % der Lebensversicherungen vorzeitigt gekündigt würden. Man biete einem verkaufswilligen Versicherungsnehmer einen Preis über dem Rückkaufwert, aber unter dem inneren Wert der Police, so dass beide Seiten ein gutes Geschäft machten. Am Ende der Laufzeit oder bei Eintritt des Versicherungsfalles erhalte der Fonds dann die Ablaufleistung inklusive Schlussboni.

Viele Fondskonzepte scheinen allerdings nicht aufzugehen. Im Zuge der Finanzkrise sind Ablaufleistungen und Boni der Lebensversicherungen gesunken. Eine hohe Nachfrage nach „gebrauchten“ Lebensversicherungen erhöht auch die Preise der Lebensversicherungen. Bei US-amerikanischen Lebensversicherungen, die nur im Todesfall fällig werden, starben die Versicherungsnehmer nicht so früh wir erwartet. Und so makaber das klingt: Dann macht der Fonds auch keinen Gewinn. Der Anleger bekommt die Probleme seines Fonds zuerst meist dadurch zu spüren, dass keine Ausschüttungen mehr gezahlt werden. Schlimmstenfalls drohen aber nicht nur der Rückgang der Auszahlungen oder der Verlust des eingesetzten Kapitals. Der Anleger kann auch an den Verlusten der Fondsgesellschaft beteiligt werden, d. h. unter Umständen kann die Fondsgesellschaft Nachschüsse von den Anlegern fordern.

Diese Webseite soll dazu dienen, im Interesse der Anleger Informationen zu sammeln und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Die gesammelten Fakten können maßgeblich dazu beitragen, die Informationslage zu verbessern und die Gesellschafter, die dies wünschen, bei einem vorzeitigen Ausstieg zu unterstützen. Sind Sie an einem Lebensversicherungsfonds beteiligt? Möchten Sie uns helfen, die Informationslage zu verbessern und ggf. Missstände aufzudecken? Dann bitten wir Sie, unseren Allgemeinen Fragebogen auf der rechten Seite auszufüllen, selbstverständlich völlig unverbindlich und kostenfrei.

MPC Rendite-Fonds Britische Leben plus 3 - Durchbruch beim Landgericht Hamburg

In einem von mzs Rechtsanwälte, Düsseldorf, geführten Prozess hat das Landgericht Hamburg mit heute verkündetem Urteil die MPC Capital Investments GmbH – soweit ersichtlich erstmals – verurteilt, einem Anleger des MPC Rendite-Fonds Britische Leben plus 3 Schadensersatz zu leisten.

   Weiter